Alfred Grosser Schulzentrum Bad Bergzabern siegt beim Regionalentscheid Rheinhessen Pfalz 

Am 23.05., dem Tag des Besuchs ihres Namensgebers Herrn Alfred Grosser machte die Leichtathletikmannschaft des Alfred Grosser Schulzentrums ihm alle Ehre, indem sie den Regionalentscheid Rheinhessen-Pfalz im Wettkampf IV in Pirmasens gewann. Die jungen Leichtathleten setzten sich gegen 13 andere Schulen durch und gewannen mit 5355 Punkten vor dem Gymnasium Nieder Olm, welches 5299 Punkte erreichte.

Im Laufe des Wettkampfes, welcher aus 50m Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf, 800m Lauf und 4 x 50m Staffel bestand, wechselte die Führung ständig, ehe das Bergzaberner Staffelquartett Florian Nehring, Dewid Lyashchuk, Sittipong Sananporn und Ahmed Fasal in einer fantastischen Zeit von 27,28 Sekunden den Sieg klar machte.

Die Topleistungen, die auch die meisten Punkte brachten, waren:

Sittipong Sananporn: 4,72m im Weitsprung und 55m im Ballwurf

Florian Nehring: 4,65m im Weitsprung

Ahmed Fasal: 57m im Ballwurf und 7,43 Sekunden über 50m

Dewid Lyashchuk: 1,40m im Hochsprung und 7,34 Sekunden über 50m

Till Jäger: 2:40,72 Minuten über 800m

Benjamin Wichmann: 1,40m im Hochsprung

Ebenfalls hervorragend war die Zeit der zweiten Staffel. In der Besetzung Benjamin Wichmann, Eneas Kurz, Ruslan Heißenreder und Paul Nagel gewannen sie in 28,29 Sekunden ihren Lauf souverän.

In der Mannschaft sind fünf Nationalitäten vertreten (allein in der Staffel vier), ein Beispiel für tolle Integration durch Sport!

Mit dieser Leistung hat sich die Mannschaft natürlich auch für das Landesfinale, welches am 22. Juni in Koblenz stattfindet, qualifiziert und wird dort, falls sie ihre Topleistungen wiederholen, sicherlich um den Sieg mitkämpfen können.

 Schule

Gruppenbild: v. l. n. r.: Dewid Lyashchuk, Ruslan Heißenreder, Sittipong Sananporn, Florian Nehring, Till Jäger, Paul Nagel, Ahmed Fasal, David Schwind, Eneas Kurz, Benjamin Wichmann, Sportlehrer Gerd Dietrich

    Hochsprung: Dewid Lyashchuk fliegt über 1,40m

       Ahmed Fasal startet über 50m

 

        

 


 

 

Die Mannschaft der Zukunft

Am 1. Juni fand in Zweibrücken der Regionalentscheid Rheinhessen-Pfalz „Jugend trainiert für Olympia – Leichtathletik“ statt. Hierbei startete auch ein Team des Alfred Grosser Schulzentrums Bad Bergzabern im Wettkampf IV (11 – 13jährige) der Jungen.

Obwohl die meisten Gegner bis zu 2 Jahre älter waren, schlugen sich die Kurstadt-Athleten hervorragend und belegten mit vielen persönlichen Bestleistungen den 8. Platz von 13 Mannschaften. Es hätte noch eine wesentlich bessere Platzierung geben können – doch leider gab es zahlreiche kurzfristige Absagen!

Die meisten Punkte (432) sammelte Sittipong Sananporn mit seinem Weitsprung von 4,40m und Florian Nehring mit 4,33m (424 Punkte). Ebenfalls über 400 Punkte kam Lennart Hölzmann im 800m Lauf in sehr guten 2:43,02 Minuten.

Die magische 2:50 Minuten-Grenze unterbot auch Björn Henrich mit 2:49,44.

Weitere Ergebnisse:

50m – Sprint: Florian Nehring 7,75´´, Benjamin Wichmann 7,93´´, Eneas Kurz 8,28´´

Hochsprung: Benjamin Wichmann 1,28m, Lennart Hölzmann 1,28m, Tim Conrath 1,08m

Weitsprung: Tim Conrath 3,93m

Ballwurf: Sittipong Sananporn 41m, Lennart Hölzmann 40,5m, Gabriel Dumke 33m

4 x 50m Staffel: Florian Nehring, Benjamin Wichmann, Tim Conrath und Sittipong Sananporn 29,31´´

Das gute an diesem Ergebnis ist, dass fast alle Sportler auch nächstes und übernächstes Jahr noch in dieser Wettkampfklasse starten können und dann sicherlich um den Sieg mitkämpfen werden.

 

Bild:

Hintere Reihe: Gerd Dietrich (Sportlehrer), Daniela Becker (Sportlehrerin)

Mittlere Reihe (v. l. n. r.): Eneas Kurz, Björn Henrich, Florian Nehring, Lennart Hölzmann, Sittipong Sananporn, Gabriel Dumke, Tim Conrath

Vorne liegend: Benjamin Wichmann

 


Rückblick auf vergangene Leistungen:

 

Leichtathletiknachwuchs des Alfred Grosser Schulzentrums in Top – Form!

Jungen gewinnen in einem „Wimpernschlagfinale“

den Regionalentscheid Rheinhessen – Pfalz

 

Was für ein furioses Finale! Beim Regionalentscheid Rheinhessen – Pfalz in Pirmasens siegten die Jungen (WK IV, Jg. 2001/02) des Alfred Grosser Schulzentrums, Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, hauchdünn mit 5236 Punkten vor dem ausrichtenden Team vom Hugo Ball Gymnasium (5232 Punkte).

Hierbei waren insbesondere die 800m Zeiten von Alexander Stolz (2:31´) und Elias Albrecht (2:37´) die besten Leistungen.

Das Ende hätte sich Alfred Hitchcock als Meister des Thrillers nicht besser ausdenken können. Vor der abschließenden 4 x 50m Staffel lag das Alfred Grosser Schulzentrum knapp in Führung. Doch durch einen Fehler beim 2. Wechsel wurde die Staffel abgeschlagen Letzter. Somit gingen alle davon aus, dass der Sieg dahin sei.

Doch es gab ja noch die zweite Staffel! In einem perfekten Rennen mit Traumwechsel deklassierte sie in der Besetzung Fabian Braun, Philipp Faß, Elias Albrecht und Kevin Jung den Rest des Feldes und siegten in der hervorragenden Zeit von 28,51´´ und holten die Führung und somit den Sieg wieder zurück.

Somit hatte man sich dann für das Landesfinale in Koblenz qualifiziert. Hier steigerten sich alle (außer beim 800m – Lauf, was aufgrund der tropischen Temperaturen von über 30°C auch nicht verwunderlich war) in ihren Disziplinen. Besonders erwähnenswert waren die 50m Sprintleistungen von Lars Scheick (7,36´´), Elias Albrecht (7,42´´), David Koltsov (7,58´´), der Weitsprung von Alexander Stolz (4,31m) und der Höhenflug von Fabian Braun, der sich um 12 cm auf 1,40m im Hochsprung steigerte.

Diesmal klappten auch die Wechsel in der ersten Staffel und man lief in der Besetzung Sidar Pilic, David Koltsov, Elias Albrecht und Lars Scheick fantastische 28,03´´.

Somit wurde die Mannschaft achtbeste Mannschaft von ganz Rheinland-Pfalz.

 

Die Mädchen der gleichen Altersgruppe mussten sich bei ihrem Regionalentscheid lediglich der Mannschaft aus Alzey geschlagen geben und qualifizierten sich ebenfalls für das Landesfinale in Koblenz. Auch sie konnten sich, abgesehen vom 800m – Lauf, überall deutlich steigern und wurden am Ende 5.

Fleißigste Punktesammlerin war hierbei Sophia Hoff mit sehr guten 7,54´´ über 50m, 1,44m im Hochsprung und 4,72m im Weitsprung.

Weitere gute Leistungen waren:

50m: Sarah Boysen 7,60´´, Milena Gelsinger 7,66´´

Hochsprung: Milena Gelsinger 1,36m

Weitsprung: Leonie Schwind 4,38m, Sarah Boysen 4,31m

Ballwurf: Soffie Gomez 39m, Leonie Schwind 36,5m, Lorine Schenk 33,5m

So sehen Sieger aus:

Von links nach rechts: Sportlehrer Gerd Dietrich, David Koltsov, Alexander Stolz, Sidar Pilic, Elias Albrecht, Fabian Braun (hinten), Philipp Faß, Kevin Jung, Lars Scheick, Felix Bersch

 

 Die Teams vom Landesentscheid in Koblenz:

 

Hintere Reihe von links nach rechts: Leonie Brüsecke, Charlotte Wichmann, Sophia Hoff, Josephine Knobloch, Milena Gelsinger, Leonie Schwind, Soffie Gomez, Kathrin Kloster, Blanca Knauber, Marlena Bohlender, Lara Hoffmann, Lorine Schenk, Sarah Boysen, Betreuerin Mona Reuter

Vordere Reihe von links nach rechts: Felix Bersch, Kevin Jung, Gregor Gubisch, Philipp Faß, Jan Wiedrig, vorne liegend Sidar Pilic, Lars Scheick, Elias Albrecht, David Koltsov, Fabian Braun, Alexander Stolz