Ein unvergessliches Erlebnis

So lässt sich unser gemeinsamer Auftritt im Speyerer Dom am 24. August 2018 treffend beschreiben. Die drei Musikensembles des Gymnasiums gestalteten das Pontifikalamt mit Bischof Dr. Wiesemann zur Eröffnung des Tags der Religionslehrer.
 
IMG 1952


Die beeindruckende Kulisse versetzte alle Mitwirkenden in tiefe Ehrfurcht vor einem vor etwa 1000 Jahren erbauten Dom, der 1061 unter Kaiser Heinrich IV eingeweiht wurde. Der in Herxheim geborene Domorganist Markus Eichenlaub unterrichtete uns in der Vorbereitung destes über den 10 Sekunden andauernden Hall, der ohne Kirchenbesucher noch eine Sekunde länger ist, eine akustische Herausforderung, die die Technik-AG unter Herrn Scheidner bravourös gemeistert hat.

IMG 1930


Bereits zum Einzug des Bischofs samt der Priester und Messdiener gelang es der Jazz Combo unter der Leitung von Theodor Schmidt die Kirchengemeinde auf einen schwungvollen und abwechslungsreichen Gottesdienst einzustimmen.

Vom Chor unter der Leitung Christoph Bornschein mit Herrn Dr. Clemens Kuhn am E-Piano und dem Orchester (Leitung: Bärbel Rohde) gemeinsam vorgetragene Kirchenlieder wie z.B. „Eingeladen zum Fest des Glaubens" oder „Bewahre uns Gott" ersetzten mühelos und abwechslungsreich die Domorgel, die sonst den Gesang im Dom unterstützt. Auch die „Missa brevis" von Michael Haydn mit der Gesangssolistin Annette Bingler ist eine Gemeinschaftsleistung zwischen Orchester und Chor, der übrigens von etlichen Kollegen des Gymnasiums unterstützt wurde.

IMG 1978

Beeindruckende Höhepunkte waren „Heilig, Heilig, Heilig" aus der Deutschen Messe von Franz Schubert und „Praise God" von Duke Ellington, beides interpretiert von Chor und Jazz Combo. So gegensätzlich diese beiden Stücke sind, so haben sie doch eines gemeinsam: Sie gingen unter die Haut! Genauso wie „You'll raise me up" in einer Version für Saxophon solo, das während der Kommunion vorgetragen wurde.

IMG 1917

Wie auch bei gemeinsamen Weihnachtskonzerten üblich, stellten sich die beiden anderen Ensembles ebenfalls alleine vor: Das Orchester mit „Scarborough Fair", das ebenfalls während der Kommunion gefühlvoll vorgetragen wurde, und der Chor mit „Well, I'm gonna sing" mit Gesangssolisten und Rhythmusgruppe aus der Gospelmesse von Lorenz Maierhofer während der Gabenbereitung.

getPart

Insgesamt galt es gleichzeitig die Verschiedenheit der einzelnen Ensembles und die Lithurgie einer katholischen Messe in Einklang zu bringen, was unter dem großartigen Einsatz aller Beteiligten hervorragend gelang.

RD, 10/18



© 2008 Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum | Joomla Template by vonfio.de
Copyright © 2018 Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.