Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage: Wege und Ziele

Im Rahmen des AKs Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage versammelten sich am 15. März acht SchülerInnen der GOS, der Realschule plus und des Gymnasiums zu einem gemeinsamen Projekt mit der Zielsetzung "Wege und Ziele". Das Treffen bestand aus drei Blöcken mit den Themen "Wer bin ich/ Was kann ich?", "Reisen" und "Wer oder Was will ich sein?".

Beginn war 9:00 Uhr morgens. Der Tag begann mit mehreren Spielen zum Kennenlernen. Danach erstellten die Schüler gemeinsam Mindmaps, in denen unter anderem die Herkünfte und Nationalitäten von verschieden Familienmitgliedern, Hobbys und aus ihnen gewonnene Kompetenzen und Fähigkeiten dargestellt wurden.

SoR 2

Im zweiten Block "Reisen" diskutierten die Schüler diverse Reiseziele, welche sie schon besucht hatten oder noch besuchen wollen, sowie Transportmittel.
Im Zusammenhang mit den Transportmitteln bastelten alle Projektteilnehmer jeweils einen Zugwaggon, welche dann als gemeinsamer Zug aneinander befestigt wurden.
Im Anschluss ging es in den Kurpark, wo noch weitere Gemeinschafts- und Vertrauensspiele gespielt wurden.

SoR 1

Zum dritten und letzten Block "Wer oder was will ich sein?" sollten die Schüler im Brainstorming Berufsziele aufzählen und diese später in Gruppen und einzeln pantomimisch darstellen, sodass die anderen diese erraten konnten. Danach erstellte jeder Schüler ein eigenes Plakat, auf dessen Vorderseite er seine Wünsche auflistete, und auf der Rückseite sollte ein positiver Charakterzug oder eine besondere Fähigkeit aufgeschrieben werden.
Die anschließende Feedbackrunde zeigte fast ausschließlich positive Rückmeldung über den Tag.

Mailyn Dosch, Yasmina von Fragstein, RD, 4/18

© 2008 Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum | Joomla Template by vonfio.de
Copyright © 2018 Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.