Weihnachtskonzert des Gymnasiums im Alfred Grosser Schulzentrum

Am Dienstag, den 19. Dezember 2017 um 18 Uhr fand das alljährliche Weihnachtskonzert des Alfred Grosser Schulzentrums in der evangelischen Marktkirche in Bad Bergzabern statt.Wie jedes Jahr brachten die Schülerinnen und Schüler zahlreich Eltern, Großeltern, Freunde und andere Interessierte mit, sodass die Kirche bis auf den letzten Stehplatz ausgefüllt war. Pünktlich um 18 Uhr begrüßte Theodor Schmidt die Zuschauer und die Jazz Combo eröffnete das Konzert.

Weiter ging es mit Stücken der verschiedenen Ensembles. So spielten zuerst die Schülerinnen und Schüler der Streicherklasse der 7. Jahrgangsstufe. Es folgte das Lied „Fröhliche Weihnacht überall" des Chors unter der Leitung von Christoph Bornschein und mit Dr. Clemens Kuhn am Klavier. Verschiedene Chormitglieder sangen bezaubernde Soli und traten in verschiedenen Formationen auf, was zu regelrechtem Gänsehautfeeling führte.

WK 1

Auch die Jungs hatten ihren Auftritt in einem Sextett und verzückten mit dem Lied „Winter Wonderland". Nach zwei barocken Sätzen von Loeillet und Telemann des Orchesters, geleitet von Bärbel Rohde stellte ein Violintrio sein Können unter Beweis. Es ist umwerfend, wie auch die verschiedenen Mitglieder der Jazz Combo ihre Instrumente beherrschen. Immer wieder wurden einzelne Trompeten, Saxophone, E-Bass, Schlagzeug und das Klavier in kurzen Soli in den Vordergrund gestellt.

WK 2

Nach einem wunderschönen Weihnachtsmedley mit Andrea Weber und einem stimmungsvollen Wiegenlied von John Rutter, bei dem das Orchester und Gesangssolisten des Chors beteiligt waren, war sicherlich ein absoluter Höhepunkt des Abends die Darbietung des Schulleiters Herrn Pete Allmann mit dem Christmas Song, gefühlvoll begleitet von der sehr souveränen Jazz Combo.

WK 3

Noch immer war es den Zuschauern nicht gestattet Beifall zu spenden, wenn es auch noch so schwer fiel. Erst einmal meldete sich der Schulleiter zu Wort und dankte von Herzen allen Mitwirkenden: der Fachschaft Musik, den Technikern und vor allem den 115 Kindern, die es geschafft hatten, dieses Konzert auf die Beine zu stellen. Sie hatten lange dafür geübt und waren in der Woche zuvor alle zusammen für drei Tage auf Musikfreizeit nach Altleiningen gefahren. Ein besonderer Dank galt auch den Konzertbesuchern, ohne die ein solches Unterfangen natürlich gar keinen Sinn machen würde, und der Protestantischen Kirchengemeinde für die Bereitstellung der Kirche. Jeder einzelne sollte sich gewertschätzt fühlen, weil er dazu beigetragen hat, dieses unvergessliche Konzert mitzugestalten.

WK 4

Zum krönenden Abschluss wurde gemeinsam von Chor, Orchester und der Jazz Combo „The First Noel" musiziert, wozu auch die Gemeinde zum Singen integriert wurde. Endlich durften die Zuschauer ihrer Begeisterung Ausdruck verleihen, indem sie sich von den Plätzen erhoben und tobend und jubelnd den jungen Künstlern applaudierten. Viele Zuschauer standen noch lange in Gruppen zusammen und tauschten sich darüber aus, dass hier sehr viele junge Talente zu bestaunen waren, von denen man vielleicht noch hören wird. Somit war dies wieder einmal ein überaus gelungener Abend und wir sehen uns wieder ... in einem Jahr .. zur gleichen Zeit ... am gleichen Ort!

Sabine Wichmann/RD, Fotos: BI, 12/17

© 2008 Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum | Joomla Template by vonfio.de
Copyright © 2018 Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.